Neue Styles wagen

Hallo Ihr Lieben,

was zeichnet eigentlich einen Modeblog aus? Ich finde, dass ein Blog die Leser überraschen sollte. Wünscht ihr euch, dass eine Modebloggerin, auf ihrem Blog immer einen unterschiedlichen Stil präsentiert oder ihrem Stil treu bleibt?

Habt ihr euch diese Frage auch schön öfters gestellt oder mit anderen Blogger darüber diskutiert? Ich denke darüber oft nach und habe erst kürzlich mit einer Bloggerin über dieses Thema gesprochen. Und wir beide waren unterschiedlicher Auffassung. Ich bin der Meinung, dass man sich seinem Stil treu bleiben sollte, aber trotzdem unterschiedliche Richtungen ausprobieren kann.

Wenn ich im Netz recherchiere, suche ich insbesondere Inspirationen für unterschiedliche Anlässe. Mir gefällt es sehr, wenn eine Bloggerin mich mit ihren unterschiedlichen Looks überrascht: mal Pariser Chic, Retro Look, Gypsy-Style oder Hippie Look.

Ich finde, Mode ist vielfältig und diese Vielfalt soll sich in den Blogs widerspiegeln. Seid ihr auch der gleichen Meinung oder nicht?

Wenn man sich meinen Blog anschaut, vor allem die Posts in der Anfangszeit, stellt ihr sofort fest, das ich fast nur klassische Looks mit Liebe zum Detail gepostet habe. Ich bin nachwievor meinem Stil treu geblieben, aber mir hat früher der gewisse Mut zur Abwechslung gefehlt. Ich hatte zwar coole Ideen im Kopf, aber wenn ich online shoppte oder in Laden war, dann suchte ich mir immer etwas Schickes und Klassisches aus, also eher Sachen zum Ausgehen – und der Wunsch endlich mal etwas anderes ausprobieren, blieb immer auf der Strecke.

Mit der Zeit kam die simple Lösung. Bevor ich die Sachen online in den Warenkorb lege, erstelle ich zuvor eine Wishlist. Es hilft super, um zu reflektieren, bei welchem Look ich eigentlich gelandet bin: zuletzt waren auf meiner Liste solche Klamotten, die ich noch nie hatte. Der Look eher lässig, casual und alltagstauglich. Mein Tipp für die, die gerne experimentieren wollen: am besten nicht sofort von Ladylike Style zum Urban Style wechseln, sondern eher langsam an neue Styles herantasten. Die Website von Esprit bietet z.B. unterschiedliche Kategorien – von Streetstyle, Office bis Casual, was mega hilfreich für neue Inspirationen ist. Ich habe mir hier meine Wishlist für einen smarten Streetlook erstellt.

Esprit Wishlist Urban-Style

10 Comments

  1. Juli 23, 2015 / 10:02 pm
    Ja, das sehe ich auch so. Mein Geschmack ändert sich immer wieder. Einigen Dingen bleibe ich treu, probiere aber gern mal was Neues aus.

    Übrigens: Mein Blog ist umgezogen. Du findest mich jetzt hier:

    Bling Bling Over 50

    LG Sabine

    • August 6, 2015 / 1:00 am
      Hallo Sabine! Geht es mir auch so: ich bin ständig auf der Suche nach etwas Neues 🙂
      LG Marina
    • August 6, 2015 / 1:03 am
      Ich bin voll mit dir einverstanden- es macht Spaß neue Moderichtungen auszuprobieren 🙂
      LG Marina
  2. Juli 27, 2015 / 10:31 am
    Das mit der wishlist ist eine gute Idee, generell auch um zielorientierter shoppen zu gehen. Ertappe mich auchnoft dabei wie ich immer wieder die gleichen sachem in den warenkorb lege. Dabei gibt es ja echt so viele moeglichkeitem mit dem look zu spielen 🙂 jedenfalls sehr inspirierender post!

    Liebe gruesse,
    Birte
    http://www.show-me-your-closet.de

    • August 6, 2015 / 1:05 am
      Hallo Birte! Ging mir früher genauso. Immer wieder sind bei mir die gleichen Sachen in den Warenkorb gelandet! Jetzt ist mir einfach langweilig, den gleichen Still zu tragen 🙂
      LG Marina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.