Omega-3-Fettsäuren machen unsere Haut schön

omega-3 FettsaeurenEigentlich bin ich kein großer Fan von guten Vorsätzen für das neue Jahr. Gute Neujahrsvorsätze, also mal ehrlich, wer hält sich schon daran? Die Sache ist meist zum Scheitern vorprogrammiert, weil man sich unter Druck setzt, um die an sich selbst gestellten Erwartungen zu erfüllen.

Dennoch will ich meine Kenntnisse rund um gesunde Ernährung weitervertiefen. Ich koche gerne vegetarisch und vegan. Fleisch kommt bei mir überhaupt nicht auf den Tisch. Zur Zeit sind sogenannte Omega-3-Fettsäuren in aller Munde: Blogger, Instagram, Youtube oder Modemagazine. Wie man liest, sind Omega-3-Fettsäuren (sind in Forelle oder Lachs, verschiedenen Nüssen oder Avocado enthalten) gut für die Gesundheit. Wir brauchen diese „guten“ Fette, unser Körper kann sie aber nicht selbst produzieren.

Es gibt verschiedene Omega-3-Fettsäuren, die in unterschiedlichen Lebensmitteln stecken: Die pflanzliche alpha-Linolensäure (ALA) ist zum Beispiel in Leinsaat oder Chia-Samen, Leinöl, Walnuss- und Rapsöl, grünem Blattsalat, Spinat und grünen Kohlarten enthalten.

Chia-Samen mit HimbeerenWeitere bekannte Fettsäuren sind die Eicosapentaen- und die Docosahexaensäure, kurz EPA und DHA. Sie stecken vor allem in fettem Fisch wie zum Beispiel Lachs, Makrele, Matjes, Hering, Sardinen und Sardellen sowie in Fischöl.

Salmon-gesunde Omega-3 Fettsaeuren

Für die, die auf Bequemlichkeit stehen oder keinen Fisch vertragen, gibt es auch Omega-3-Kapseln, die online auf Seiten wie Glucosamine.com gekauft werden können.

Besonders cool neben den guten Auswirkungen auf die innere Gesundheit finde ich die positive Wirkung der gesunden Fette auf das Äußere des Körpers. Omega-3-Fettsäuren helfen auch für eine schöne, gesunde und straffe Haut. Vor allem jetzt im Winter braucht unsere Haut nicht nur die Unterstützung von außen durch eine gründliche Reinigung morgens und abends, sondern auch von innen. Omega-3-Fettsäuren sorgen für eine gute Durchblutung und Zellgesundheit. Wenn die Hautzellen absterben, weil sie zum Beispiel nicht genug über die Durchblutung mit Nährstoffen versorgt werden, wird die Haut nach außen hin schuppig und trocken. Um das zu vermeiden, brauchen wir ungesättigte Fettsäuren wie EPA und DHA, damit unsere Haut von innen heraus geschmeidig und zart bleibt. Selbstverständlich darf man nicht vergessen, ausreichend Wasser zu trinken.

In verschiedenen Untersuchungen zeigte sich, dass die gesunden Fette der Faltenbildung entgegenwirken. Sogar Ekzeme, Schuppen und Rötungen können bei regelmäßiger Einnahme von Omega-3 gelindert werden. Einen Tipp, den ich gelesen habe, versuche ich in nächster Zeit zu beherzigen: und zwar regelmäßig sowohl pflanzliche Omega-3-Quellen wie Leinsaat und auch tierische Quellen wie Lachs in den Speiseplan einbauen.

Dann ist man mit allen unterschiedlichen Arten der Fettsäuren ausreichend versorgt 🙂

// FACEBOOK // INSTAGRAM // BLOGLOVIN // TWITTER //PINTEREST//

In freundlicher Zusammenarbeit mit Glucosamine.com

6 Comments

  1. Januar 17, 2016 / 6:57 am
    Mit deinem Post hast du mir richtig Lust auf Fisch gemacht und ich werde mir die nächste Woche frischen Fisch kaufen und zubereiten. Ich glaube, ich sollte öfter Fisch essen, denn der kommt bei mir leider nur sehr, sehr selten auf den Tisch! :-*

    http://www.inblushandblack.blogspot.de

  2. Januar 17, 2016 / 8:50 pm
    Ich liebe Fisch und mache mir gerne Fischgerichte! Auch Lachs aufs Brot mit Tomate und Gurke – ein Traum 🙂

    Liebe Grüße
    Tine

    http://fairytaleoflife.com/

  3. Januar 17, 2016 / 9:27 pm
    Fisch mag ich total gern. Ich habe mir letzte Woche eine Flasche Hanföl gekauft. Sehr lecker zum Salat und reich an Omega 3 Fettsäuren.

    LG Sabine

  4. Januar 18, 2016 / 6:13 am
    Hallo Marina,
    ich freue mich sehr, dass du die Ernährung mit diesem vortrefflichen Beitrag mal ins Spiel gebracht hast. Gerade bei der Ernährung werden wir so viel betrogen, was die ganzen Diäten und Naturheilmittel anbelangt, weil sich keine(r) die Mühe macht, die Inhaltsstoffe mal unter die Lupe zu nehmen. So werden viele, die sich ein schlechtes Mittel andrehen lassen, eher immer dicker als abzunehmen, spätestens wenn der YOYO Effekt eintritt.
    Und gerade für die Gesichtshaut ist die Ernährung total wichtig. ich weiß das, weil ich früher sehr stark unter Akne gelitten habe. Inzwischen hab ich mein Gesicht durch Umstellung der Ernährung soz. renoviert. Alle sagen, dass ich viel besser, jünger aussehe.
    Und das stimmt ganz wirklich!!
    L.G.
    PJP
    P.S. Ich esse so gern Lachs und insbes. auch Sardellen auf Pizza…hab jetzt Hunger und esse jetzt, was mir grade schmeckt (stimmt auch)!
  5. Januar 18, 2016 / 4:19 pm
    That’s why fish is great and healthy to include in one’s diet… Here is a fish song …
    Alive without breath;
    As cold as death;
    Never thirsting, ever drinking;
    Clad in mail never clinking.
    Drowns on dry land,
    Thinks an island
    Is a mountain;
    Thinks a fountain
    Is a puff of air.
    So sleek, so fair!
    What a joy to meet!
    We only wish
    To catch a fish,
    So juicy-sweet!

    http://andapo.com/dress-colors-dark-skinned-women/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.