#SolpuroGuacamole

Avocado Dip-Avocado Sauce-Avocado Beilage

Als Fashion- und Lifestylebloggerin macht es mir viel Spaß, über meine Lieblingstrends aus der Modewelt und meine Beautyprodukt-Favoriten zu schreiben. Und natürlich gebe ich euch gerne einen Einblick in meine Essensvorlieben. Wie schon mal gepostet, habe ich mich bei HASHTAGLOVE für die Kampagne #SolpuroGuacamole beworben. Glücklicherweise durfte ich die Guacamole und Avocado-Creme von Solpuro ausprobieren. Die Avocado Frucht schmeckt mir super, deswegen war meine Vorfreude auf Guacamole riesengroß.

Wisst ihr was Guacamole ist? Das ist ein Avocado-Dip aus der mexikanischen Küche. Man kann den Dip zum Beispiel zu Tortilla-Chips oder als Beilage zu einem Hauptgericht essen. Das Wort Guacamole stammt von dem mexikanischen Wort ahuacamolli, was so viel wie Avocadosauce bedeutet.

Gleich fünf Päckchen mit folgenden verschiedenen Geschmacksrichtungen erreichten meine Küche:

  • Mild (mit Knoblauch)
  • Classic (mittelscharf)
  • Spicy (mexikanisch scharf)
  • Brunch (ohne Knoblauch)
  • Pur (reine Avocadocreme)

Bei uns gab es die Guacamole zum Abendessen als Brotaufstrich, als Dip zu Tortilla-Chips und als Spaghetti Sauce. Die Sorte, die mir am besten geschmeckt hat, war die Milde mit Knoblauch. Die Creme ist lecker, aber der Geschmack von reiner Avocado schmeckt mir noch deutlich besser. Ist halt natürlicher als aus der Packung. Aber ich verbringe halt lieber gerne ein wenig Zeit in der Küche und püriere selbst die Avocado. Die Plastikverpackung könnte man noch verbessern. Beim Aufschneiden klebte an der Schere jedes Mal etwas Creme dran, da die Verpackung bis zum letzten Zentimeter gefüllt ist.

Mein Fazit: Wer nicht viel Zeit in der Küche fürs Zubereiten verbringen will, aber nicht auf leckeres und gesundes Essen verzichten möchte, dem kann ich die Guacamole Creme ans Herz legen. Für mich steht aber fest, dass ich gesundes Essen am liebsten selbst kreiere!Brotaufstrich Guacamole mild

#solpuroguacamole

Solpuro Avocado-CremeSolpuro Guacamole

3 Comments

  1. März 15, 2016 / 6:04 pm

    Das sieht sehr lecker aus. Ich mag sowas gern als Dip.

    Liebe Grüße Sabine

  2. März 16, 2016 / 12:27 pm

    Hello there!! I have read your posts and saw the pictures you posted. and I just wanted to tell you that, It’s AMAZING!
    I was thinking that we could be blogging friend or even real life friend?! I followed your blog so would you follow mine too? We could be friends!! Nice to know you! ^^

    xoxo, G. Harlequin

  3. März 16, 2016 / 9:43 pm

    Liebe Marina,

    Oh lecker, das habe ich bisher nur mit Tortillas gegessen. Wird Zeit, dasss ich mich mal an Variationen versuche. Übrigens sehr schönes neues Blog Design meine Liebe :-*

    Freue mich auf Freitag,
    Birte
    SHOW ME YOUR CLOSET

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.