Fashion Week for beginners

Fashion-Week-Berlin-ZeltDie vergangene Woche war für mich ganz schön turbulent. Zwei Geburtstagspartys innerhalb einer Woche sind schon viel. Ich habe gekocht und geputzt wie ein Weltmeister. Aber es hat auch richtig viel Spaß gemacht. Und dafür, dass ich so ein fleißiges Bienchen war, darf ich mir zum meinem Geburtstag Ende Mai etwas Schönes wünschen.

Aber kommen wir zum heutigen Thema: die Mercedes-Benz Fashion Week. Schon länger habe ich versprochen, darüber auf meinem Blog zu schreiben und mittlerweile fragen mich auch mehrere Blogger-Freundinnen. Denn die Berliner Fashion Week kommt schneller als man denkt und man sollte gut vorbereitet sein. Also hier sind meine Tipps und Tricks über dieses wichtige Fashion-Ereignis des Jahres:

Berlin-Fashion- Week- Winter -2016

     1. Akkreditierung

Bevor ihr anfangt, die Designer bzw. PR-Agenturen anzuschreiben und sich zu bewerben, akkreditiert euch zuerst auf der offiziellen Website hier http://mbfashionweek.com/berlin/press

Die Akkreditierung dauerte bei mir ca. zwei Wochen und kostete 20 Euro. Wenn ihr akkreditiert seid, kriegt ihr eine Liste mit allen PR-Agenturen und könnt euch an diese wenden. Wichtig: die Akkreditierung ist noch keine Einladung für die Teilnahme an einer Show! Diese benötigt ihr direkt vom Designer bzw. der betreuenden PR-Agentur.

  1. Wenn der Schauenplan auf der Mercedes-Benz Fashion Week Website http://mbfashionweek.com/berlin/schedule bekannt geben wurde, dann geht’s los!!! Anschreiben, Anschreiben und Anschreiben. Als Anfänger empfehle ich euch nicht wählerisch zu sein. Hauptsache, eine Einladung erhalten, sollte eure Devise sein.
  2. Viele fragen mich, wie man sich bei den PR-Agenturen bewerben soll. Also, ihr könnt entweder einen Media Kit mitsenden oder einfach eure Reichweite auf den Social Media Kanälen auflisten. Zudem habe ich Links zu Beiträgen über Events mitgeschickt, über die ich bereits früher berichtet habe. Z.B. ein Blogger Event oder eine Shoperöffnung. Und ein Satz ist auch golden wert: eure Bereitschaft, über die Fashion Week Show zu berichten.
  3. Bei Absagen geht nicht gleich die Welt unter. Kurz bevor die Show anfängt kann man nachfragen, ob es noch freie Plätze gibt.
  4. Hotels könnt ihr auch anschreiben. Vor allem im Winter, wenn es saukalt ist, ist es natürlich toll, ein Hotel ganz in der Nähe vom Brandenburger Tor zu haben.
  5. Bevor die Reise losgeht, rate ich euch die Einladungen nicht extra auszudrucken. Ich habe das natürlich fleißig gemacht und bei einem ausgebuchten Tag schleppt ihr schnell einen Roman mit. Es ist überhaupt nicht nötig! Ihr nennt am Empfang nur euren Name und das war’s schon.
  6. Braucht man für die Modeschauen überhaupt eine professionelle Kamera? Jeder soll das für sich selbst entscheiden. Ich erzähle euch nur meine Geschichte. Also, ich habe meine große Spiegelreflexkamera immer mitgeschleppt und noch Goodie Bags und meine Clutch und das alles zum chicken Outfit. Im Sommer nehme ich lieber mein neues Handy mit, dass super Fotos macht. Und übrigens kriegt ihr viele Fotos von den Shows nach der Fashion Week zugeschickt.
  7. Dresscode gibt es nicht. Wobei ich muss sagen, dass ich nur wenige kreative Fashion Week Outfits in Berlin gesehen habe. Ehrlich gesagt hatte ich eher das Gefühl, als wäre es eine Red Carpet Veranstaltung: schick, glamourös und elegant. Sehr selten ist mir jemand mit einem Wow-Effekt begegnet. Auch von meinen Outfits bin ich im Nachhinein nicht so geflasht und sie waren nicht so Fashion Week tauglich wie ich gedacht habe. Hier sind meine Highlights vom Januar:
    romeosfashionfix-Juliette-Foxx-Fashionblog-Marina-Sutter-fashion-tippFashion-Week-Outfit-Dresscodetheclassycloud-Modeblog-Marina-Sutter-fashiontippOutfit-for-Fashion-WeekDresscode-Fashion-Week
  1. In Berlin habe ich draußen kaum Streetstyle Fotografen gesehen. Deswegen machte es auch kaum Sinn, sich draußen länger aufzuhalten, mit der Hoffnung fotografiert zu werden. Im Sommer ist das natürlich anders.
  2. Goodie Bags kriegt man genug, sogar als „kleiner“ Blogger. Deswegen bitte den Koffer für die Hinreise nicht bis zum letzten Rand voll packen. Ich konnte meinen Koffer am Ende gar nicht mehr zu machen und musste ein paar Goodie Bags tragen. Es hat wahrscheinlich ausgeschaut, als würde ich einen Umzug von Berlin nach München machen.
  3. Events wie Fashion Blogger Cafe, Hashmag, Maybelline oder die Sugar PR Veranstaltung sind sehr empfehlenswert. Von Sugar PR werden die Blogger zu Udo Walz eingeladen und können sich dort verwöhnen lassen.

    Zoga-Beauty-Udo-Walz-Sugar-PRHier findet ihr übrigens eine schöne Übersicht über Events: http://www.fashion-week-berlin.com/kalender.html Diese ist momentan noch ziemlich leer, aber das dürfte sich bald ändern.

  4. Von Show zu Show werden wir als kleine Blogger leider nicht mit den Mercedes-Benz Autos kutschiert. Dutzende von Autos standen die ganze Zeit herum als wäre es nur Werbung. Dafür gabs einen riesigen Bus, der zwischen dem Zelt und der Stage gefahren ist. An diesen beiden Locations finden nämlich die meisten Shows statt.
    Berlin-Mercedes-Benz-Fashion-Week-Winter-2016

Falls ich etwas vergessen habe, könnt mir gerne einen Kommentar hinterlassen und meine Tipps ergänzen oder Fragen stellen 🙂

10 Comments

  1. April 20, 2016 / 7:13 pm

    Liebe Marina,
    viele gute Tipps hast du da auf Lager!
    Bist du dir sicher, dass man sich bei Mercedes Benz akkreditieren muss?
    Ich hatte mich nämlich im Januar nicht akkreditiert, sondern einfach die Firmen und PR-Agenturen direkt angeschrieben – wie du ja weißt, hat das auch bei einigen geklappt.
    Hat man mit der Akkreditierung irgendwelche Vorteile?
    Liebe Grüße
    Susi

  2. April 20, 2016 / 7:26 pm

    Liebe Marina,

    danke für dein Insider Wissen :-* Ich hoffe so, dass es dieses Jahr klappt bei mir

    Bis hoffentlich ganz bald du Liebe
    Birte
    SHOW ME YOUR CLOSET

  3. April 20, 2016 / 7:47 pm

    Liebe Marina. Danke dir für die hilfreichen Hinweise. Habe mich eben gerade registriert. Hoffe ich werde mit aufgenommen. Flug hab ich schon. Unterkunft auch. Und bald werde ich mich dann an die Anschreiben machen. Also, danke dir nochmals. Ich freu mich schon die ein oder andere Show mit dir gemeinsam zu rocken. Ich hab heute auch schon eins meiner Outfits gekauft. Mega fabolous sage ich nur. Ganz liebe Grüße sendet dir Bianca von http://www.stilfrage.net

  4. April 20, 2016 / 8:10 pm

    Toller Bericht ! Wir sehen uns definitiv in Berlin wieder.

  5. Mai 30, 2016 / 7:43 pm

    Hallo Marina!

    Vielen Dank für dein Artikel sehr informativ und motivierend. Werde mich sofort an die Recherche setzten und hoffentlich in einem Monat sehen wir uns in Berlin!

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Lina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.