Pflegetipps für die Haarverlängerung

extensions-marina-sutter-fashiontipp-modeblog-deutschland-muenchenextensions-marina-sutter-fashiontipp-modeblog-deutschland-muenchen-pink-rosa-pleated-rock-von-hm

Meine ersten Extensions habe ich mir vor sieben Jahren machen lassen. Damals noch in einem megateurem Salon in Schwabing in München. Wobei am Preis hat sich in München in sieben Jahren nicht viel geändert. Oft wird in Werbeprospekten groß damit beworben: Haarverlängerung ab 200 oder 300 Euro. Mit der Realität hat das meist gar nichts zu tun. Je mehr Haar-Strähnen ihr braucht, desto weiter liegt die Spanne auseinander. Ich habe diverse Methoden der Haarverlängerung ausprobiert und meine Lieblingsmethode für mich entdeckt. Aber so oder so führen sie alle zu einem schönen Haar, egal für welche Art von Extensions man sich entscheidet. In der Regel kann ich etwa sechs Monate die Haarverlängerung tragen. Wieso nur sechs Monate? Ein feines, dünnes Haar leidet unter der Haarverlängerung enorm und nach sechs Monaten kann man keine Extensions mehr einsetzen.

Ich nehme das alles trotzdem in Kauf, weil ich meine Haare so gerne stylen mag. Und mit einer Löwenmähne macht es deutlich mehr Spaß. Stylings wie Locken halten bei meinen Extensions natürlich besser und länger als bei meinen eigenen Haaren.

Gönnt den Haaren eine Extraportion Pflege. Es ist unglaublich wichtig und man darf das nicht unterschätzen.

1. Die Haare erst nach mindestens drei Tagen nach der Haarverlängerung waschen, so wie bei der Wimpernverlängerung. Damit die Klebekraft voll ausgeschöpft wird.

Beim Shampoo gilt es, vor allem eines zu beachten: weder Alkohol noch Silikon sollen enthalten sein. Dafür muss man keine teuren Produkte im Friseur-Salon kaufen. Meine Favoriten habe ich auf der Website von Shop Apotheke gefunden:

PHYTONECTAR Regenerierendes Shampoomarina-sutter-fashiontipp-modeblog-deutschland-muenchen-phytonectar-regenerierendes-shampoo

Algemarina Trocken Shampoomarina-sutter-fashiontipp-modeblog-deutschland-muenchen-algemarina-trocken-shampoo

2. Eine Haarkur oder eine Spülung wird ins handtuchtrockene Haar einmassiert, nicht auf die Extension und auch nicht auf die Kopfhaut. Diese Pflegeprodukte gehören nur auf die Längen und Spitzen.

PHYTOKÉRATINE Repair Serum  für Längen und Spitzen, um strapazierte Haarspitzen zu reparieren.marina-sutter-fashiontipp-modeblog-deutschland-muenchen-phytokeratine-repair-serum-beauty-blogPlantur 39 Sprüh-Kur: Das enthaltene Panthenol spendet Feuchtigkeit und bindet sie in der Haarstruktur.marina-sutter-fashiontipp-modeblog-deutschland-muenchen-plantur-39-sprueh-kur-beauty-blog3. Nach dem Waschen solltet ihr die Haare immer mit dem Föhn trocknen und nie lufttrocken lassen. Damit sie nicht im Schlaf verknoten, flechte ich mir immer einen lockeren Zopf.

Habt ihr auch schon Extensions ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen?

 

11 Comments

  1. Zwenkauer Seele
    September 27, 2016 / 2:40 pm
    Der Rock sieht hübsch aus!!!
  2. September 28, 2016 / 5:14 am
    Sehr schöne Pflegetipps, ich wäre gar nicht darauf gekommen, dass du eine Haarverlängerung trägst! 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • fashiontipp
      September 29, 2016 / 2:43 am
      Danke dir liebes <3
      Liebe Grüße,
      Marina
  3. September 28, 2016 / 6:57 pm
    Deine Haare sehen super aus, Liebes ! 🙂
    • fashiontipp
      September 29, 2016 / 2:43 am
      Danke schööön <3
      LG, Marina
  4. September 30, 2016 / 8:33 pm
    es schaut wirklich so schön aus. Richtig natürlich vor allem! 🙂 Ich bin sowieso immer wieder beeidruckt, was man heute so mit den ein oder anderen kleinen Tricks rausholen kann. Die Pflege ist aber bestimmt anstrengender.
    Liebste Grüße
    Imke
  5. Oktober 2, 2016 / 2:51 pm
    Wow! Also man sieht wirklich überhaupt nicht, dass du eine Haarverlängerung trägst. Ich habe das Glück, dass ich von Natur aus lange und (relativ) dichte Haare habe. Wobei deine Pflegetipps auch für Naturhaar anwendbar sind – ich versuche mir auch jeden Abend einen Zopf zu flechten, damit die Haare nachts nicht leiden müssen,

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  6. Oktober 17, 2016 / 2:50 pm
    Liebe Marina,

    sehr inspirierender Blog. Uns gefällt sehr gut wie leidenschaftlich Du über Deine Fashion Tipps schreibst. Deine Extensions sehen sehr hübsch aus, aber magst Du vielleicht mal die aus unserem Shop probieren? Noch haben wir keine Artikel in den Kategorien, aber schau doch trotzdem mal vorbei: https://www.deluxe-extensions.de/.

    Wenn Du möchtest dann lassen wir Dir gerne einmal Extensions zum probieren zukommen.

    Wenn Du magst, dann melde Dich einfach 😉

    Viele Grüße
    Agnieszka

  7. Oktober 18, 2016 / 8:58 pm
    Ich glaube das mit den Haarverlängerungen muß ich auch mal ausprobieren. Unabhängig von den Kosten. ich habe sehr dünnes Haar, und so könnte man sicherlich dem Ganzen etwas mehr Fülle und Volumen geben. Mal schauen wer hier bei mir in der Umgebung sowas anbietet. Ich wohne leider nicht in einer Großstadt
  8. Juni 21, 2017 / 12:10 pm
    Gute Tipps. Die richtige Pflege ist wirklich das A und O wenn die Extensions lange gepflegt aussehn sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.