Yoga-Time

Unglaublich, dass das Jahr schon bald vorbei ist. 2016 habe ich wirklich viel erlebt und war in vielen Städten, u.a. in Miami, Atlanta, Lissabon, Warschau und auf der Fashion Week in Berlin. Mein absolutes Highlight war aber natürlich die New York Fashion Week im September. Eine wunderschöne Erfahrung, die ich nie vergessen werde.

2016 durfte ich auch viele neue Menschen kennenlernen, die mein Leben bereichern. Ich war aber nicht nur viel unterwegs, sondern verbrachte auch viel Zeit mit meinem Liebsten, meinen Freunden und vielen Bloggerinnen. Das ist mir wichtig und das finde ich sehr erfüllend. Dennoch ist es auch wichtig, dass man die richtige Balance findet und man auch Zeit findet, um an sich selbst zu denken. Me-time ist super wichtig und leichter umzusetzen als man vielleicht denkt.

Sport ist für mich ein super Ausgleich. Spannend finde ich, dass man auch immer Neues ausprobiert, wie zum Beispiel Yoga. Sich Yoga-Stunden zu gönnen, ist vor allem in der kalten Jahreszeit eine super Idee! Diese Art von Sport soll nicht nur gesund für den Körper sein, sondern auch das Richtige für den Geist. Wer hätte das gedacht, dass man wirklich inspirierende Yoga-Übungen und verschiedene Tipps zur Entspannung auf Zalando findet. Auf der Seite werden viele verschiedene Yoga-Arten vorgestellt und ihr könnt herausfinden, welche davon am besten zu euch passen. Besonders die Youtube Videos sind inspirierend.

Vor einem Jahr habe ich zum ersten Mal Yoga ausprobiert, und zwar Aerial Yoga. Über diese Mischung aus klassischen Yoga-Elementen und Übungen aus Pilates und der Luftakrobatik habe ich auf meinem Blog berichtet. Hier findet ihr meinen damaligen Post.

Mein Tipp für die Motivation sind schöne Sportklamotten. Denn mit coolen Sport-Outfits machen die Übungen doch viel mehr Spaß.modeblog-muenchen-yoga-outfit-zalando

5 Comments

  1. Dezember 18, 2016 / 11:59 pm

    Die Sportkleidung sihet ja mal toll aus 🙂
    Immer wenn ich neue Sportkleidung habe, dann bin ich immer noch motivierter Sport zu treiben.
    Ich habe Anfang des Jahres einen 10-stündigen Pilateskurs besucht, der mir sehr gefallen hat, da es während der Abiturphase für mich ein Ausgleich war und ich mich entspannen konnte. Am Anfang des neun Jahres werde ich dann einen Aqua-Fitness Kurs besuchen und freue mich schon wieder Sport treiben zu können.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

  2. Dezember 19, 2016 / 10:32 am

    Mit soooo schöner Sportkleidung macht die Fitness doch gleich viel mehr Spaß! Ich mache Zumba und Pilates und ein paar Workout DVDs, aber ich möchte mir auch noch ein paar chice Klamotten dafür kaufen :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

  3. Dezember 20, 2016 / 9:58 am

    Ich habe vor über 8 Jahren eine Schnupperstunde im Yogacenter besucht, weil ich einfach wissen wollte, worüber jeder spricht, tja und seitdem mache ich täglich Yoga und gehe noch immer ein mal die Woche zum Training. Wer hätte gedacht, was für eine Wirkung das haben kann, ich bin ruhiger geworden, gelassener und habe ein ganz anderes Gefühl für meinen Körper bekommen und diese „me-time“ genieße ich jedes Mal so sehr, da kann ich dich absolut verstehen. Und ich glaube, ich hole jetzt meine Yogamatte heraus, ich habe gerade so Lust darauf bekommen. Vielen Dank für den tollen Post, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

  4. Dezember 23, 2016 / 5:01 pm

    Ich muss Yoga auch endlich mal ausprobieren, bis jetzt ist es immer total an mir vorbei gegangen. Zuhause mache ich immer gerne ein paar Dehnübungen, aber von Yoga ist das wahrscheinlich noch sehr weit entfernt 🙈 Was Sportklamotten angeht stimme ich dir aber voll und ganz zu – die sind immer super!

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.