Blogger Rückblick 2016

Das Jahr neigt sich dem Ende. Ein guter Zeitpunkt, um das Jahr Revue passieren zu lassen. Insgesamt habe ich mehr Zeit in den Blog investiert und bin mit der Entwicklung ganz zufrieden. Wobei ich persönlich oft selbstkritisch und nie völlig zufrieden bin. Aber das ist auch gut so, denn völlige Zufriedenheit bedeutet oft Stillstand. Und ich will mich ja noch weiter entwickeln.

Zu den nackten Zahlen: Insgesamt habe ich 2016 sage und schreibe 115 Artikel gepostet, macht also fast 10 pro Monat. 2015 waren es nur 103 Posts und 2014, in meinem ersten Bloggerjahr, gerade mal 61 Posts. Eigentlich würde ich ja gerne jeden zweiten Tag einen Blogpost veröffentlichen, aber in der Praxis gelingt das nicht immer wie gewünscht.

Meinen Style habe ich 2016 stark verändert. Wenn ich meine ersten Posts aus 2014 anschaue, dann war mein Stil sehr ladylike, elegant und schick. In den vergangenen Monaten habe ich viel ausprobiert und lässige Streetstyle Outfits für mich entdeckt und lieben gelernt.

Bei den Streetstyle Looks habe ich viel Inspiration in den USA geschöpft. Mein absolutes Highlight war der Besuch der Fashion Week in New York City. Es war ein Traum. Ich liebe diese Stadt und die Looks auf den Straßen sind unglaublich inspirierend.

Inspiration bietet natürlich auch Instagram. Hier findet man immer wieder neue Fashion Blogger, die wirklich tolle Looks kreieren. Also nicht nur die bekannten und großen Blogger, sondern auch Mädels mit wenig Followern.

Apropos Follower: Habt ihr auch schon öfters gehört, dass ein Blogger zur Marke passen muss und die Zahl der Follower gar nicht so wichtig sei. Pustekuchen, ich habe den Eindruck, dass einige Unternehmen bei Kooperationen nur auf die Zahl der Follower schauen. Naja, hier wird sich sicherlich auch 2017 vieles weiterentwickeln. Es kommen neue Tools auf den Markt und neue Kanäle. Für mich ist der Blog mein Baby und immer noch mein „Lieblings Social Kanal“. Hier möchte ich auch im neuen Jahr meine Zeit investieren und erst danach kommt Instagram.

2016 habe ich etliche Artikel und Posts gelesen, die bereits das Ende von Instagram herauf beschwörten und Snapchat als den Kanal Nummer 1 sahen. Seit es Insta Stories gibt, nutze ich Snapchat fast gar nicht mehr. Ich bin lieber auf einem Social Media Kanal anstatt ständig hin und her zu wechseln. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickeln wird und freue mich natürlich auch auf eure Meinungen.

Ich wünsche euch schon mal einen guten Rutsch und nur das Beste für das neue Jahr.

Get the Look:

Sweater – Zara

Skirt – Asos

Boots – Zara

Belt – Vanzetti

Bag – Sassyclassy

wisted Nail Necklace – ThePeachBox 

(coupon code: fashiontipp_modeblog (which gives 15% off))

Share:

8 Comments

  1. Dezember 31, 2016 / 9:10 am

    Awesome..you looking so beautiful..and you find the fashion in different manner it really very impressive…superb combination and all the accessories are too good..great fashion style ever….keep going..

  2. Dezember 31, 2016 / 2:11 pm

    Hallo liebe Marina,
    ich finde auch, dass sich dein Blog 2016 sehr weiterentwickelt hat!
    Was die Relevanz von Blog bzw. Social-Media-Kanälen angeht, muss ich dir leider zustimmen… auch ich habe bei vielen Unternehmen das Gefühl, dass nur harte Zahlen betrachtet werden und nicht das Gesamtkunstwerk – schon schade 🙁
    Allerdings sind auch nicht alle gleich und bei einigen Firmen habe ich den Eindruck, dass sie wirklich Wert auf die Qualität des Blogs legen…
    Für mich persönlich steht auch der Blog an erster Stelle!
    Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr
    Susi

    PS.: Der Rock ist einfach ein Traum!

  3. Januar 2, 2017 / 9:54 pm

    Es war ein schönes Jahr mit Dir liebe Marina. Ich freue mich auf ein weiteres Bloggerjahr. Für mich bleibt der Blog das Medium Nummer 1.

    Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.