Photoshop für Blogger

 

Auf Instagram habe ich schon geschrieben, dass ich derzeit einen Photoshop Kurs besuche. Ich mag dieses Programm sehr und habe mir auch schon viel über Youtube beigebracht. Doch irgendwann stößt man an seine Grenzen. Es gibt zwar unzählige Videos auf Youtube, aber wenn man nicht die passenden Suchbegriffe kennt, findet man halt auch nicht das richtige Erklär-Video.

Das Adobe Programm fasziniert mich schon seit längerer Zeit. Ist schon erstaunlich, was man alles damit machen kann. Andererseits finde ich es auch sehr schwierig und ich verstehe nicht immer alles, was uns beigebracht wird. Auf jeden Fall versuche ich, mein Wissen zu vertiefen. Und wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann hilft mir vielleicht doch ein Video auf Youtube.

Für einen Modeblog sind Photoshop Kenntnisse schon relevant, zumindest sehe ich das so. Man will doch kreative und schöne Bilder veröffentlichen.

Share:

2 Comments

  1. März 15, 2017 / 7:17 am

    liebe Marina,
    ich finde es super, dass du dich durch so einen Photoshop-Kurs weiterbildest. ich gebe dir da vollkommen recht, denn Kenntnisse mit Bearbeitungsprogrammen sind Gold wert für einen Modeblogger!
    ich arbeite zwar mit einem anderen Programm, aber inzwischen überlege ich auch schon auf Photoshop zu wechseln, dann würde ich auch so einen Workshop machen 🙂

    wünsche dir eine tolle Woche und bin gespannt auf die Ergebnisse,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

  2. März 15, 2017 / 8:25 pm

    Ohne Photoshop wäre ich aufgeschmissen. Ich verändere zwar nicht viel an meinen Bildern, aber Helligkeit und Kontrast passe ich gern an oder entferne störende Elemente aus einem Bild. Nach Möglichkeit lasse ich die Bilder aber so natürlich wie möglich.

    Liebe Grüße Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.