Kücheninspirationen

Jetzt nach 10 Jahren haben wir Lust nach etwas Neuem und wollen in der Wohnung ein paar Sachen umgestalten:  Ich suche ständig nach Inspiration für dekorative Elemente und Design-Trends. Und mir macht das dann richtig Spaß, unsere Pläne auch umzusetzen. Ganz oben auf der To-Do-Liste stehen bei uns die Küche und mein Ankleidezimmer.  Besonders wegen der Küche mache ich mir viele Gedanken, denn eins darf man nicht vergessen: das ist schließlich der Raum, in welchem man viel Zeit verbringt. Hier wird nicht nur lecker gebacken und gekocht, sondern am liebsten arbeite ich auch am Esstisch. Ich bin ein absoluter Fan von cleanen Silhouetten und klaren Linien, sprich die Arbeitsfläche muss clean sein und darf nicht überladen wirken. Inspirationen für eine passende Einbauküche habe ich auf der Website von Porta entdeckt.

Eine der wichtigsten Fragen, die zu klären ist, ist natürlich die Farbe. Und hier zeichnet sich ein neuer Trend ab. Und zwar schwarze Küchen sind neben der Standardküchenfarbe Weiß immer häufiger zu sehen. Ich kann mir nur eine weiße oder schwarze Küche vorstellen. Eine andere Farbe kommt für mich nicht infrage.

Zudem zeichnet sich ein weiterer Trend ab, der mir sehr gefällt – und zwar matte Küchen. Ob Küchenfront oder etwa auch der Backofen – matte Oberflächen sind gefragt. Ganz besonders gefällt mir auch, wenn neue Produkte nicht nur stylisch sind, sondern auch das Kocherlebnis verbessern. Der Klassiker war früher eine Dunstabzugshaube. Doch seit einigen Jahren gibt es eine Technik, in dem der Kochfeldabzug direkt aus dem Kochfeld erfolgt. Eine solche integrierte Lösung im Kochfeld ist für mich ein absolutes Muss, ebenso wie grifflose Fronten.

Bei uns geht es um offen gestaltete Lösungen, bei denen Koch- und Essbereich nahtlos in den Wohnraum übergehen. Und das Ergebnis soll eine coole und moderne Küche sein – aber auch eine gemütliche Küche mit Flair. Nur so kann die Küche auch der Wohlfühlort der Wohnung sein.

2 Kommentare

  1. März 21, 2021 / 7:44 pm
    Wir sind gerade am Haus bauen und haben uns auch für eine offene, weiße matte Küche entschieden – macht sich einfach am besten und fällt nicht so krass auf. Von daher, gute Wahl 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?