Gut gestylt in den Sommer

Bei steigenden Temperaturen und langen Sommernächten fällt oft die Auswahl der Outfits schwer. Kleidungsstücke müssen luftig und doch in der Lage sein, die schönsten Ihrer Körperstellen zu betonen. Wenn Sie diesen Sommer ohne großes Schwitzen und dazu noch top gestylt verbringen möchten, dann sollten Sie jetzt gut aufpassen!

Wunderschöne Sommerhosen

Wenn es um Sommerhosen für Damen geht, sollten vor allem die Begriffe „Material“ und „Schnitt“ im Vordergrund stehen.
Um nicht zu viel zu schwitzen, sollten Sie von synthetischen Fasern die Finger lassen. Viel besser sind natürliche Stoffe, wie z. B. Leinen, Baumwolle und Seide. Sie sind luftdurchlässig und beschweren die Haut nicht. Hierbei lohnt es sich in qualitativ hochwertige Hosen zu investieren, die sie noch viele Jahre lang tragen können.
Vom Schnitt her sollten Sommerhosen nicht zu eng sein. Culottes und Hosen im Wide Fit eignen sich sehr gut. Soll es doch die Skinny Jeans werden, sollte die Farbe möglichst hell sein. Im Sommer stehen nämlich strahlende und fröhliche Töne im Vordergrund. Weiß, Beige und Rosa eignen sich perfekt.
Wer gerne seine Beine zeigt, kann sich auch gerne bei den kurzen Hosen und Shorts umsehen.

Auf Ausgeglichenheit achten
Im Sommer neigt man dazu mehr Haut zu zeigen als in anderen Jahreszeiten. Um nicht zu viele Blicke auf sich zu ziehen und das Gesamtbild ausgeglichen und elegant zu erhalten, ist es wichtig, auf ein paar Details zu achten.
Ein kurzes Oberteil kann mit einer langen Hose oder einem Midirock kombiniert, während längere Blusen mit wenig Ausschnitt gut zu einem kürzeren Unterteil passen. Außerdem sollten Sie nach Möglichkeit nicht weite Schnitte mit anderen weiten Schnitten kombinieren. Erhalten Sie Ihre Körperform notfalls mithilfe eines Gürtels oder eines Bandes um die Taille.

Die richtigen Accessoires wählen

Schöne Accessoires runden den Look ab und können sogar hilfreiche Funktionen haben. Wählen Sie eine Sonnenbrille, die der Form Ihres Gesichts schmeichelt und Ihre Augen ausreichend vor der Sonne schützt.
Ein cooler Strohhut schafft den nötigen Schatten und sieht gerade am Strand sehr elegant und feminin aus.
Für eher windige Tage eignet sich ein zarter Schal aus Seide.
Die Haare können in schönen Frisuren gestylt und mit einem bunten Scrunchie befestigt werden. Sollten Sie ein Fan von Schmuck sein, dann können Sie im Sommer gerne zu goldenen Exemplaren greifen. Diese bilden einen schönen Kontrast zur leicht gebräunten Haut.

Das richtige Schuhwerk

Bequeme Schuhe sind schwer zu finden und gerade die Sommerschuhe können schnell an der einen oder anderen Stelle drücken oder den Träger sogar unangenehm ins Schwitzen bringen.
Wählen Sie am besten offene Schuhe, welche viel Luft an die Füße lassen und beugen Sie so ungewollten Gerüchen vor. Tragen Sie am besten Sandalen oder Schuhe mit einem kurzen Blockabsatz. Je nach Aktivität sollten sie einerseits bequem und andererseits schick sein. Zur Not können auch bestimmte Einlagen dem Komfort nachhelfen.
Wenn Sie Ihre Beine besonders lang wirken lassen möchten, dann wählen Sie Ihre Schuhe in einem der Haut ähnlichen Farbton.

Fazit

Der nächste Sommer kann kommen! Merken Sie sich, dass die meisten Schwierigkeiten bereits von anderen Menschen entdeckt wurden und es somit für fast alle Probleme einfache Lösungen gibt! Oft sind nur Kleinigkeiten, wie die richtigen Stoffe und Accessoires die den Sommerlook perfekt machen.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?